... 
    

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG 

Inhaber der Website: 

Praxisgemeinschaft "Praxicum Kirchberg"   GbR 

Marktstraße 6 

74592 Kirchberg 

Vertreten durch: 

Dr. Peter Gutöhrle 

Telefon: ++49 7954 9810-0

Telefax: ++49 7954 1090

E-Mail: praxicum-kirchberg@t-online.de                                                                                                                       

Berufsbezeichnung:

Berufsbezeichnung: Ärzte 

Zuständige Kammer: Bezirksärztekammer Nord-Württemberg 

Verliehen durch: Baden-Württemberg   

Patentschutz: 

Die Wortmarkte "PRAXICUM" ist patentrechtlich geschützt


Datenschutzerklärung:


Diese Website dient ausschließlich zu Ihrer Information über die Praxisgemeinschaft " PRAXICUM  KIRCHBERG ".

Interaktive Elemente oder Eingabemöglichkeiten für persönliche Daten durch den Besucher sind nicht vorhanden.  Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten verzichten wir auf unserer Homepage auf Formulare. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch, per Fax oder E-Mail unter der jeweiligen Praxis

Unsere Website enthält einen Link zur Website des MVZ Kirchberg für Gynäkologie und  Allgemeinmedizin.  Auf die dort stattfindende Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen haben wir keinen Einfluss. Bitte beachten Sie die dort vorgehaltenen Informationen zum Datenschutz.

Bei einem Besuch unserer Website werden folgende Protokolldaten verarbeitet:

Bei jedem Aufruf einer Website übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch Informationen an unseren Webserver (sog. Protokolldaten). Manche dieser Informationen speichern wir in Logdateien, z.B.

Datum des Zugriffs

Uhrzeit des Zugriffs

URL der verweisenden Website

abgerufene Datei

übertragene Datenmenge

Browsertyp und -version

Betriebssystem

IP-Adresse (anonymisiert)

Protokolldaten enthalten keine personenbezogenen Daten. Grundsätzlich werten wir Protokolldaten nur aus, um Störungen beim Betrieb unserer Website zu beheben oder Sicherheitsvorfälle aufzuklären. Diese Protokolldaten speichern wir ohne zeitliche Begrenzung.

Zur Störungsbeseitigung oder zur Beweissicherung bei Sicherheitsvorfällen kann es manchmal erforderlich sein, dass wir mit den Protokolldaten zusätzlich personenbezogene Daten erheben. In diesen Fällen stützen wir die Verarbeitung der Protokolldaten auf eine gesetzliche Erlaubnis (Art. 6 Abs. 1 lit. f der Verordnung (EU) 2016/679). Diese Daten löschen wir, sobald die Störung beseitigt ist bzw. der Sicherheitsvorfall abschließend aufgeklärt wurde oder aus anderen Gründen der Verarbeitungszweck entfallen ist. Soweit zulässig, geben wir im Einzelfall bei einem Sicherheitsvorfall Protokolldaten an Ermittlungsbehörden weiter.